Zork Necrophadius

Allgemeines

yugioh_charakterezork_necrophadius2.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Einst existierte ein bösartiger und mächtiger Gott, der kaum einen mehr hasste als den Pharao, welcher vor 3000 Jahren existierte. Bei Zork Necrophadius handelt es sich um eben niemand geringerem als der Geist, der sich seit ca. 3000 Jahren hinter dieser Gottheit verbirgt.

Steckbrief

yugioh_charakterezork_necrophadius.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha
  • Name: Zork Necrophadius
  • Alternativer Name: Zorc Necrophades
  • Alter: 3000 Jahre
  • Geschlecht: Männlich

Erscheinung

Bei Zork handelt es sich um ein dämonisches Wesen und entsprechend gestaltet sich auch sein äusseres Erscheinungsbild. Mit seinen feuerroten Augen funkelt er Dich bösartig an. Seine Zähne erinnern ein wenig an die scharfen und spitzen Klingen eines Hais. Anstelle von Ohren, ragen seitlich aus seinem Kopf zwei diabolische Hörner heraus, die ihm ein wenig das Anlitz eines Teufels verleihen. Alles in allem weist er eine mehr als mächtige Statur auf, die bereits so manchen Gegner das Fürchten lehrte.

Charakter

yugioh_charakterezork_necrophadius1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Zork oder der Dämon in ihm schuf einst ein Schattenreich des Verderbens und ist einer der Hauptbösewichte dieser Staffel. Er war einst der geborene Eon, lange bevor die Millenium-Objekte geschaffen wurden. Später wurde er von den Akhenaden gerufen, welche alle 7 Millenium-Objekte in ein unterirdisches Dorf in Kul Elna vor ca. 3000 Jahren versteckten.

Der Dämon versuchte die Welt mit allen Mitteln zu zerstören. Doch Atem wusste dies erfolgreich zu verhindern. Atem sah nur eine Chance, er musste sich und Zork wieder in die Millenium-Objekte bannen. Atem opferte bei dem Versuch Zork aufzuhalten sein Leben. Als wäre dies nicht genug, gelang es Zork noch einen Teil seiner Seele zu bewahren und diese in dem Millenium-Ring in Sicherheit zu bringen.