Yu-Gi-Oh - Zombie Academy

Folge 125 – 134

Nachdem Duell wachen Jaden und seine Freunde auf – doch was sie sehen beunruhigt sie sehr. In ihrer Umgebung befinden sich statt der einen nun drei Sonnen und um sie herum befindet sich Wüste, Wüste und nochmals Wüste. Was sie jedoch wirklich beunruhigt ist vor allem die Tatsache, dass die Duellmonster in dieser „Welt“. Während sich die Studenten sich noch beraten, taucht wie aus dem Nichts ein alter Bekannter „Bastion“ auf. Dieser berichtet ihnen von seinen mysteriösen Forschungen bei Prof. Eisenstein. Als kurz darauf Marcel verschwindet, machen sich die Freunde kurzerhand auf die Suche nach ihm. Doch die Zeit rennt ihnen davon, denn sie haben lediglich eine Woche Zeit um aus dieser verdörrten Welt wieder zu entkommen, andernfalls geht ihnen der Proviant aus und sie müssen allesamt verhungern.

Bei ihrer Suche begeben sich die Schüler zu einem U-Boot der Akademie in dem sie Medikamente und vor allem Verpflegung vermuten. Zwar ist ihr Weg dorthin alles andere als leicht, doch finden sie an Bord dennoch alles was sie benötigen. Als sie sich jedoch auf den Rückweg machen wollen, stellen sich ihnen unverhofft ein paar ziemlich reale Duellmonster in den Weg.

fig:gxtournament121_1.jpg fig:gxtournament121_2.jpg fig:gxtournament121_3.jpg

Als sie mitsamt der Medikamente und der Verpflegung wieder an der Akademie ankommen, bietet sich ihnen erneut ein schauerliches Bild. Dort scheint alles wie ausgestorben zu sein, denn kein Student befindet sich mehr dort. Nur nach einer schier endlosen Suche, treffen sie doch noch ein paar ihrer Mitstudenten an. Bedauerlicherweise müssen die Freunde feststellen, dass sich auch Chazz und Syrus mehr als seltsam verhalten – und noch bevor sie sich Gedanken über das Geschehene machen können, werden sie von eben diesen auch schon zum Duell herausgefordert.

Nach und nach begreifen sie, dass ihre Freunde allesamt zu Zombie-Spielern mutiert sind. Als sie die Medikamente auf die Krankenstation bringen wollen, müssen sie zu ihrem Leidwesen feststellen, dass die Stationsschwester sich ebenfalls auf die Seite der Zombie-Schüler geschlagen hat. Es scheint fast unmöglich nun Blair unbemerkt nun noch aus der Krankenstation zu retten.

Folge 125 – 134

gxtournament125_1.jpg

Als die Zombie-Schüler die Vorräte bunkern, wird der Hunger der noch verbliebenen normalen Studenten gewaltig. Allesamt beschliessen sie, sich zu den Vorräten der Schule durchzuschlagen. Bei diesem Unterfangen treffen sie auf den Studenten Marcel, der sich ebenfalls mehr als merkwürdig ihnen gegenüber verhält. Zwar möge er ihnen helfen und die so dringend benötigten Lebensmittel aushändigen – jedoch sollen sie sich auch mit ihm vorher duellieren.

Mit mehr Glück als Verstand gelingt es den Schülern, Kontakt zu Professor Stein aufzunehmen. Dieser hat eine Möglichkeit gefunden, seine Studenten wieder zurück auf ihre Insel zu bringen, doch leider müssen sie sich jedoch auf den Tennisplatz einfinden. Doch auf dem Weg dorthin wimmelt es jedoch leider noch vor lauter Zombies.

Dank vereinter Kräfte gelingt es den Schülern letztlich den Tennisplatz zu erreichen. Pegasus und Zane geben derweil ihr Bestes um die benötigte Energie für das Portal zu sammeln. Dank dem Professor ist es nun auch möglich, die Karte in die andere Welt zu schicken. Die Regenbogenkarte soll Zane bei seinem Duell mit Jesse behilflich sein – denn schliesslich steht Einiges auf dem Spiel.

fig:gxtournament129_1.jpg fig:gxtournament129_2.jpg fig:gxtournament129_3.jpg

Während Jaden von Marcel zu einem Duell herausgefordert wird, machen sich die anderen auf die Suche nach der Regenbogendrachenkarte und siehe da – sie haben Glück und werden fündig. Mit der neuen Karte soll es Jesse nun möglich sein, Jaden in seinem allesentscheidenden Duell hilfreich zu unterstützen – doch dann erhält Marcel auf einmal zusätzliche Lebenspunkte.

Marcel oder auch das Wesen, was ihn steuert, gibt sich nun als Yubel zu erkennen. Zur gleichen Zeit gelingt es Jesse mittels seiner neuen Karte aber das Portal für ihre Reise in die heimische Welt zu öffnen, doch wird die Energie hierzu reichen? Die Freunde haben Glück … doch gerade wieder zu Hause angekommen, müssen sie mit Bedauern feststellen, dass sie Jesse es nicht geschafft hat. Jaden macht sich Vorwürfe, da er vermutet, dass der Duellgeist Yubel noch verärgert deswegen. Gemeinsam überlegen sie, wie sie ihm helfen können.