Kisara

Steckbrief

yugioh_charakterekisara.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha
  • Vorname: Kisara
  • Nachname: Unbekannt
  • Alter: Unbekannt

Erscheinung

yugioh_charakterekisara1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Alles in allem scheint Kisara von recht zierlicher Statur. Ihre silbernen Haare hängen glatt über ihre schmalen Schultern. Mit ihren grossen, braunen Augen schaut sie Dich traurig an. Meist triffst Du Kisara in recht einfacher Kleidung an – ein unifarbenes Kleid, gehalten von einem einen Gürtel. Aufgrund ihrer auffällig hellen Haut, gerät sie in eine eher missliche Lage.

Charakter

yugioh_charakterekisara2.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Das Mädchen mit den blauen Augen und der blass-weissen Haut, trägt tief in sich die Kraft des weissen Drachen. Zudem scheint sie von einer recht mystischen Aura umgeben zu sein. Auch lässt sich nicht genau feststellen, woher das Mädchen eigentlich stammt oder was genau der Quell ihrer Kraft ist.

Erstmalig taucht in der Stadt Kisara auf, als Priester Seto sich auf der Jagd nach dem Lebensgeist verschiedener Personen befand. Die Bewohner dachten zunächst, dass Kisara nur Unglück brächte. Sie fürchteten sich vor dem seltsamen Mädchen mit der ungewohnt hellen Haut und waren der Auffassung, dass Kisara dem Königreich nur Tod und Zerstörung bringen würde. Und letztlich war es Seto, der ihr half, als die Bewohner der Stadt kurz davor waren sie zu lünchen. Vermutlich war er auch der Einzige, der sah, welche aussergewöhnliche Kraft in dem Mädchen schlummerte.

yugioh_charakterekisara4.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Um eben diese zu testen, schickten sie das Mädchen in eine Gefängnisebene, in der es mehr als kämpferisch zuging. So fanden sie letztlich sogar heraus, dass gerade in Situationen, die Kraft des Mädchens zum Ausdruck kam, in denen sie sich in einer Notlage und Gefahr befand. Jedoch fand Seto ebenfalls heraus, dass ihre Kraft bzw. ihr Ka nicht erschien, wenn sie Unheil anrichtet, sondern lediglich, wenn entweder sie oder Seto sich in Gefahr befanden.

Zu Kisaras Ärgernis stellt sich letztens Endes heraus, dass der einzige Weg an Kisaras Kraft des weissen Drachens zu gelangen, ist Kisara zu töten. Als Seto dies herausfindet, versucht er mit allen Mitteln zu verhindern, dass Kisara ein Leid angetan wird. Doch leider schafft er es nicht, dass Akunadin ihr erfolgreich nach dem Leben trachtet, nachdem er der ein Diener der Finsternis wurde. Schlussletztlich muss Seto feststellen, dass der Quell ihrer unermesslichen Kraft aus ihrem Geist herrührt – eine Kraft die ihn in gewisser Weise schützte.

Zurück zu den Charakteren