Dieb Bakura

Steckbrief

yugioh_charakteredieb_bakura.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha
  • Vorname: Bakura
  • Nachname: Unbekannt
  • Alter: Unbekannt

Erscheinung

yugioh_charakteredieb_bakura2.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Im Gegensatz zu den meisten Priestern, weist Bakura ein eher wildes Erscheinungsbild auf. Seine langen, blonden und vor allem zerzausten Haare säumen sein raues Gesicht. Die Narbe, die sich quer über sein rechtes Auge zieht, verstärkt sein verwegenes Erscheinungsbild noch ein wenig. Aus seinen blauen Augen blitzt er Dich angriffslustig an.

Charakter

yugioh_charakteredieb_bakura1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Bakura ist ein Dieb der ersten Stunde. Vor ca. 3000 Jahren als Bakura noch ein Junge war, gehörte er den Überlebenden des Kuruelna Dorfes. Er hatte das Glück von einem ahnungslosen Jungen versteckt zu werden, als die Armee Akunadis das Dorf niedermähte und alle Bewohner gnadenlos begann abzuschlachten. Seit diesem Zeitpunkt verabscheut und hasst er sämtliche Pharaonen und macht diese für das Schicksal, welches die Opfer erleiden mussten verantwortlich.

Auch wenn mittlerweile Jahre vergangen sind und neue und gütige Herrscher an der Macht sind, hat sich seine Einstellung zu den Monarchen immer noch nicht geändert. Letztlich war dies auch ein Grund, wieso er begann sich die Millennium-Gegenstände anzueignen, denn er beabsichtige letztlich alle Millennium-Gegenstände zu sammeln, um Zork Necrophidius wieder zum Leben zu erwecken – Koste was es wolle – und kein Gott solle ihn bei seinem Vorhaben aufhalten.

Zurück zu den Charakteren