Amelda

Allgemeines

Amelda – oder auch bekannt als Alister, ist einer der führenden Antagonisten in der Geschichte „Erwachen des Drachen“. Sein Name basiert auf der Figur des tollpatschigen Hexenmeisters „Aleister Crowley“.

yugioh_charaktereamelda.jpg

Erscheinung

Amelda hat rote Haare und braune Augen. Aus diesen schaut er Dich meist recht neugierig an. Seine spitze Nase lässt ihn ein wenig kindlich wirken. Meist trifft man ihn in weiten und langen Roben an, wie sie ein Magier zu tragen pflegt. An seinen Händen trägt er meist ein paar lederne, fingerlose Handschuhe, die sich im Kampf hervorragend einsetzen lassen.

Charakter

Alles in allem scheint er eine recht streitsüchtige Person zu sein. Denn nicht selten streitet er sich aus Trotz mit Valon. Die beiden möchten sich stets beweisen, wer der stärkere von beiden ist. Alister ist recht zielstrebig, so kaufte er sich beispielsweise auch in Seto Kaibas Firma ein. Jedoch ist nicht bekannt, ob er dazu Pegasus Geld nutzte.

Vergangenheit

In seinen Kindertagen lebte Alister bzw. Amelda in einem Land, welches vom Krieg zweigeteilt war. Eines Tages wollte Kaiba das Land der Stadt kauften. Als die Bewohner eben dieses Landes ablehnten, ihr Land zu verlassen, versuchte er die Bewohner des Landes mit Gewalt zu vertreiben.

Einige von Ihnen waren gezwungen Tunnel zu graben um sich, Nahrung und ihre Kinder zu verstecken. Für Viele war dies die einzige Möglichkeit zu überleben.