Yu-Gi-Oh Movie 1

Yu-Gi-Oh! Movie

Der Movie beginnt damit, dass ein kleiner Junge, Shogo in einen Laden geht um sich Yu-Gi-Oh-Karten zu kaufen. Er trifft dort andere Kinder in seinem Alter, die ihn sagen, dass dies nichts bringe, da er eh immer verliere und lachen ihn aus. Er beginnt ein Gespräch mit der Verkäuferin und sie fragt ihn was sein Traum ist. Darauf antwortet Shogo, dass er einer der stärksten Duell-Monsters-Spieler der Welt werden will, und kauft sich anschliessend einen Booster. Als er ihn öffnet, traut er seinen Augen kaum. Auch die Verkäuferin gerät ins Staunen und erzählt ihm, dass dies der legendäre Rotaugendrache sei. Nun denkt er, er sei der der stärkste Duellant.

Anschliessend beginnt dass Intro. Danach sieht man Yuugi, Joey, Tristan und Tea in einem Restaurant. Yuugi ist gerade dabei Joey die Duell-Monster Regeln zu erklären und spielt mit ihm. plötzlich taucht Shogo wieder auf, worauf er wieder von den Jungen ausgelacht wird. Er antwortet, dass er nun nie mehr verlieren werde, da er den legendären Rotaugendrache habe. Jeder im ganzen Restaurant ist erstaunt, aber keiner glaubt ihm, worauf er sie ihnen zeigte. Shogo verschwand darauf hin aber schnell wieder. Kurz darauf erscheint das erste mal Seto Kaiba, wie er aber versteckte Kameras alles mit ansah. Er plant ein Duell-Monsters Turnier und lässt deshalb unter anderem an Yuugi und Shogo eine Einladung schicken. Doch er hat es wieder mal nur auf Yuugi abgesehen. Kaiba lässt seine Männer auf Shogo und Yuugi los, die das Puzzle und die Karte hohlen sollen. Joey kommt zwar und verhilft den beiden zur Flucht, doch sie werden wieder eingeholt und ihnen werden die Sachen entwendet. Joey ist ihnen gefolgt, doch es ist schon zu spät, aber er verfolgt den Mann. Er erwischt ihn am Haupteingang der Turnierhalle, konnte sich aber nur die Karte schnappen. Daraufhin geht Yuugi doch ein Duell mit Kaiba ein und betritt die Arena. Kaiba lässt anschliessend die Turnierhalle mit einem Fingerschnippen in eine grosse Kampfarena umbauen und gibt Yuugi sein Puzzle zurück. Dort kämpfen sie auch mit Hologramm-Monstern. Es ist so wie im Kampf Kaiba gegen Yuugi, als sie auf der Burg von Pegasus kämpften. Obwohl Yuugi Kabia als erstes Lebenspunkte abzieht, lacht Seto Kaiba nur und beschwört seinen Blauäugigen W. Drachen. Doch Yuugi kann ihn mit dem Schwarzen Magier und den Zauberhüten besiegen. Kaiba stört dies wenig und beschwört seine zweiten Drachen. Es gelingt ihm darauf in seinem nächsten Zug den 3. Drachen zu bekommen und beschwört durch die Monster-Reanimation seinen ersten Weissen Drachen wieder. Nun hat er alle drei Drachen auf dem Feld und verbindet sie durch eine andere Karte miteinander (aber keine Fusion). Es scheint aussichtslos, als Yuugi voller erstaunen den Rotaugendrachen aus seinem Deck zieht, kann ihn aber noch nicht spielen. Joey erzählt Shogo, dass er diese Karte heimlich in Yuugi's Deck hat, aber dass Yuugi ihn erst spielen kann, wenn Shogo bereit ist zu kämpfen. Kaiba zerstört ein Monster nach dem anderen. Doch dann beschwört Shogo vom Publikum aus seinen Rotaugendrachen. Doch auch dies stört Kaiba wenig, da der Rotaugendrache schwächer ist als einer seiner Drachen. Yuugi spielt daraufhin die Fusionskarte und Fusioniert den Rotaugendrachen mit noch einem anderen Monster, dass er noch auf dem Spielfeld hat. Nun ist er stark genug um Kaiba's Drachen zu zerstören. Kaiba ist am Boden zerstört, spricht aber noch mit Yuugi, woraufhin er verschwindet. Das ist dann auch des Ende des Filmes. Es ist wohl auch ein älterer Movie, da einige Monster noch etwas anders aussehen als in der Serie. Auch ist es nur ein sehr kurzer Film, da er nur ca. eine halbe Stunde geht. Alles in allem ist es ein eher weniger spannender Film, da die Kampfphase nur sehr kurz ist und sonst auch wenig spannendes passiert.