Yu-Gi-Oh - Dungeon Dice Monsters

Die Dungeon Dice Monsters Staffel ist mehr eine Art 4 teiliges Special der Serie, in der man in das Spiel “Dungeon Dice Monsters” eingeführt wird.

Zur Story. Direkt nach Yugis Sieg über Pegasus lernen unsere Freunde Duke Devlin kennen. Er ist der Besitzer eines neu eröffneten Gameshops und weiterhin der Erfinder des Spiel “Dungeon Dice Monsters”.

Er lernte Pegasus als ehrenwerten Mann kennen, der begeistert von seinem Spiel war und dieses nach Duellist Kingdom auf den Markt bringen wollte. Nach Yugis Sieg verwandt Pegasus jedoch und hatte sich nicht mehr gemeldet (siehe kommende vorige Staffelbeschreibung).

Duke kann nicht akzeptieren, dass Yugi ernsthaft Pegasus geschlagen haben soll und das er nur durch Betrug gewonnen haben könnte.

So kommt es zunächst nach einer hitzigen Diskussion zwischen Joey und Duke zu einem Duel der beiden, indem der Verlierer eine Woche des Gewinners “Sklaven” sein muss. Da Joey unkonzentriert ist, verliert er das Duel.

Fortan hat Joey die Ehre in einem Hundekostüm rumzulaufen, da ihn Duke so demütigen wollte und Yugi einem Grund zu einer Herausforderung gab.

Es kommt so zu einem Duel in “Dungeon Dice Monsters” zwischen Yugi und Duke. Zu Anfang des Spiels scheint Duke der klare Sieger zu sein (er ist schliesslich der Erfinder dieses Game) und Yugi muss sich noch mit den Regeln auseinandersetzen. Nach ein Spielzügen jedoch meistert Yugi das Spiel und leitet eine Wende ein. Mit Hilfe eines “Warp Tunnels”, welcher ihm einen Angriff ermöglicht, besiegt er Duke.

Nachdem Duel sieht Duke seinen Fehler ein, da Yugi ihn ehrenhaft und fair besiegt hatte. Trotz seines Verhaltens zu Anfang bietet ihm Yugi seine Freundschaft an und Duke willigt ein. Letzten Endes kommt ebenfalls der Vertrag von Industrial Ilusions (die Firma von Pegasus), die sein Spiel global vermarkten wollen.