Yu-Gi-Oh - Destiny

Allgemeines

destiny.jpg

Das zweite Jahr beginnt für Judai, bevor das erste überhaupt richtig aufhören konnte. Er und seine Freunde sind nun Senjor Schüler an ihrer High-School. Für sie und einige andere ändern sich verschiedene Dinge nun grundlegend:

Kaiser wechselte die Seiten und Hayato hat die Schule verlassen um seinen Traum als Künstler in der Pegasus Company zu verwirklichen. Auch an Sho ging das Jahr nicht spurlos vorbei, er wurde zum Gelben Ra befördert. Zudem sorgt ein Neuzugang immer wieder für Aufregung. Tyranno Kenzan hat sich zu den Freunden gesellt.

Ein neues Abenteuer soll für die Freunde beginnen, als sich durch die Freshmen in Obelisk Blue eine Bedrohung nähert. Bei einem von ihnen handelt es sich nämlich um einen waschechten Duellisten der Pro Leage. Edo Phoenix – so sein Name – sowie sein Manager Saiou Takuma, sorgen für viel Wirbel.

Edo macht sich derweil auf die Suche nach seinem vermutlich erbittersten Gegner. Saiou soll über die Macht verfügen, durch seine Tarotkarten in die Zukunft blicken zu können. Auf diese Weise ist es ihm möglich den Ausgang eines jeden Duells vorherzusagen. Saiou scheint zudem düstere Pläne zu haben. Er ist der Anführer einer Gruppe, die sich die „White Organisation“ nennt. So beginnt er nach und nach Anhänger für seine Sache zu gewinnen.

Den Anfang für sein Unterfangen macht er letztlich mit einem weiteren Duell an der Akademie. Doch niemand ahnt zunächst welche düsteren Pläne er letztlich verfolgt und so schafft er erst einmal ungesehen Manjoume für seine Zwecke zu gewinnen. Mehr und mehr Anhänger finden sich letztlich und Kaiser Ryou scheint in ernsthaften Schwierigkeiten zu sein. Die letzte Hoffnung ruht nun in Judai, indem bisher ungeahnte Kräfte schlummern.

Staffel 2

Folge 53 – 62

Das neue Schuljahr beginnt für Jaden und seine Freunde alles andere als ruhig. Ein neuer Schüler der Duell-Akademie fordert ihn zu einem recht fragwürdigen Duell heraus. Keine leichte Aufgabe für Jaden, denn der neue Student ist nicht irgendjemand – sondern niemand geringeres als der Profi-Spieler „Edo Phoenix“.

gxtournament053_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Auch für Chazz alias Manjyone fängt das neue Schuljahr nicht gerade ruhig an. Er wird aufgefordert, das erste offizielle Duell des neuen Jahres zu bestreiten. Sein Gegner soll der neue Schüler Reginald sein. Chazz findet dies alles andere als beruhigend denn für ihn steht diesmal einiges auf dem Spiel. Sollte er das Duell gewinnen, darf er wieder in das beliebte Haus „Obelisk Blue“ ziehen.

Prof. Chronos scheint dieses Jahr ebenfalls recht ambitionierte Pläne zu haben. So plant er beispielsweise auf der Akademie einen waschechten Star zu beherbergen. Hierbei sind ihm auch die abstrusesten Mittel recht. So lässt er beispielsweise Alexis in einem roten Kleid während des Duells zur Begleitung ein Lied zum Besten geben.

Derweil ist das Duell zwischen Zane alias Kaiser Ryo und Edo Phoenix in allerlei Munde. Zunächst scheint Zane das Duell ein wenig auf die leichte Schulter zu nehmen, doch als er beobachtet, wie Phoenix hilft, als jemand in einer Seitenstrasse von einem Dämon ausgeraubt wird, stellt er sich doch als recht ernstzunehmender Gegner für Kaiser heraus. Zum Überfluss wird Zane dann noch von seinem Kontrahenten besiegt und dieser lässt es sich nicht nehmen noch einen nachzulegen und verbreitet üble Gerüchte – nicht nur über Zane, sondern auch über Jaden.

gxtournament060_2.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Auch Jaden scheint mittlerweile alles andere als begeistert von Phoenix zu sein. Im Duell muss auch dieser immer wieder gegen den neuen Gegner einstecken. Immer wenn Jaden glaubt, die Monster aus Phoenix Deck zu kennen, bringt er immer wieder neue ins Spiel so, dass es fast scheint, als hätte er nichts dagegen an zu setzen. Nach einiger Zeit offenbart Aster ihm jedoch sein Geheimnis. Sein Vater – der früher Kartendesigner war, wurde vor einiger Zeit entführt. Phoenix, der sich nun auf die Suche nach seinem Vater macht, beginnt jedem der Verbrecher einzeln zu rächen. Zudem erklärt er, dass das Duell zwischen ihm und Jaden offensichtlich vorher bestimmt ist. Somit ist es Phoenix möglich, Jaden mühelos zu besiegen ohne auch nur ansatzweise mit der Wimper zu zucken.

Nach der Niederlage von Jaden scheint er recht geknickt und so zieht er sich letztlich zurück. Fubuki alias Atticus scheint dafür allerbester Laune zu sein. Er versucht Alexis zu überreden mit ihr ein Popduo zu gründen und sogar eine CD aufzunehmen. Doch zunächst scheint es so, als hätte sie keinerlei Interesse. Letztlich macht sie ihre Entscheidung jedoch von dem Ausgang des bevorstehenden Duells abhängig. Atticus ist von seiner Idee nicht abzubringen und so versucht er seine Schwester mit allen Mitteln zu schlagen.

gxtournament062_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Doch dann überschlagen sich eines Tages die Ereignisse. Während Saiou versucht Monjome in seinen Bann zu ziehen, damit er fortan der Gesellschaft des Lichts diene, streiten sich Syrus und Hassleberry immer noch darum, wer Jaden nun besser kenne. Derweil landet dieser jedoch auf einem fremden Planeten, wo er einen mehr als seltsamen Traum hat – er erhält den Auftrag die Gesellschaft des Lichts zu zerstören. Wird ihm dieses Unterfangen gelingen?

Judai wandert inzwischen umher im Weltraum. Dort trifft er seltsamerweise auf den ausserirdischen Delfin und findet zudem ein Deck Karten. Doch hierbei handelt es sich nicht um irgendein Deck sondern eines, dass er einst in seiner Kindheit entworfen hat. Mittels dieser war er in der Lage Kaiba Corp in den Weltraum zu schiessen. Von eben dem Delfin erhält er schliesslich den Auftrag, das Universum vor der Gesellschaft des Lichts zu retten.

Wie dem auch sei, auf dem Planeten muss sich Judai letztlich mit einer feindlichen Lebensform duellieren. Doch letztlich – wenngleich auch am Rande des Universums – erhält seine Karte, die Kraft die sie benötigt und Judai realisiert erst jetzt, welche Möglichkeit er mit seinem „neuen“ Deck hat. Doch nach den ersten Duell fällt Jaden schliesslich in Ohnmacht. Als er wieder erwacht, befindet er sich wieder auf der Akademieinsel.

Folge 63 – 72

Während Jaden immer noch alleine auf der Insel herum irrt und vergeblich versucht in seine Welt zurückzukehren, sind seine Freunde schwer damit beschäftigt, sich gegenseitig zu duellieren. Auch Syrus, der über die Verluste seiner Brüder sehr getroffen ist. Versucht diese mit gemeinsamen Duellen und Essen zurück zu gewinnen – leider jedoch mit nur mässigem Erfolg.

Jaden ist mittlerweile derart ausgehungert, dass er anfängt zu fantasieren. Er träumt von den vergangenen Duellen und ihm fällt es zunehmend schwerer die reale von der Traumwelt zu unterscheiden. Derweil geraten Sho alias Hassleberry und Tyranno Kenzan aneinander und wollen in einem Duell entscheiden, wer nun eigentlich Jadens „Bester Freund“ sei. In der nächsten Nacht ziehen die beiden schliesslich gemeinsam los, um Jaden zu suchen.

gxtournament064_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Kaisers glorreiche Duellzeit scheint vorüber. Er zieht sich zunehmend zurück und schottet sich von seinen Freunden ab. Diese sorgen sich um ihn. Doch eines Tages bekommt er ein Angebot an einem Untergrundduell teilzunehmen. Der berüchtigte Inukai ist für seine unfairen Käfigduelle bekannt und fordert Kaiser Ryo heraus. Als er annimmt ist er sich der Tatsache bewusst, dass es verheerende Folgen hätte wenn er verlieren würde. So wirft er letztlich alle Fairness über Bord und stellt sich dem Duell – und gewinnt. Letztlich wird aus dem ewigen Verlierer nun wieder ein gefürchteter Gewinner.

Jaden der immer noch alleine herum irrt trifft auf der Insel auf einen Affen. Dieser rät ihm, seinen Hunger ein wenig mit Bananen zu bekämpfen. Da ihm nichts Besseres einfällt, folgt er dem Rat des Affen und stellt fest, das es ihm schon bald besser geht und er fast wieder der Alte ist. So dauert es nicht lange und er macht sich auf die Suche nach seiner alten Heimat – der Duell-Akademie.

gxtournament066_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Gerade im rechten Moment trifft Jaden wieder auf der Duell-Akademie ein. Kaum eine Verschnaufpause, so muss er sich auch gleich mit Edo messen. Doch nicht nur dieser scheint Ärger zu machen. Prof. Chronos gerät mit Vize Principle Napolean aneinander. Die beiden geben sich einem wahren Ego-Kampf hin. Bei diesem Duell geht es um nichts Geringeres als die Unterkunft der Slifer Red. Sollte Chronos verlieren, darf Napoleon Bonaparte die Unterkunft abreissen. Nur mit einer recht gerissenen Strategie gewinnt Chronos und so kann das Schlimmste verhindert werden.

Chazz alias Manjyome ist es mittlerweile gelungen die Studenten des Hauses Obelisk Blue wieder auf seine Seite zu ziehen. Sein nächstes Ziel heisst nun Alexis. Mit einigermassen geschickten Tricks gelingt es diesem schliesslich sie derart zu manipulieren, dass sie lediglich noch ein Spielball der Gesellschaft ist.

Und auch auf Jaden wartet ein neuer Gegner. Professor Satorius hat den Profi-Videospieler Lorenzo auf die Akademie eingeladen. Jaden versucht sich zunächst mit einer Defensiv-Taktik und spielt schliesslich seine besten Karten zum Schluss – und gewinnt. Sartorius bleibt jedoch skeptisch, denn er schickt Anwalt X, als nächstes gegen Jaden ins Duell. Den Karten Xs zufolge muss Jaden das Duell verlieren – doch entgegen der Voraussage gelingt es Jaden erneut das Duell für sich zu entscheiden.

gxtournament072_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Folge 73 – 82

Sartorius muss feststellen, dass von Hassleberry eine gleichermassen seltsame und mächtige Aura ausgeht. Die Neugier in Sartorius ist nun geweckt. Er will Hassleberry nun um jeden Preis zum Duell herausfordern. Dieser ist jedoch wenig beeindruckt und anstelle dessen eher genervt. Jaden und Syrus scheint dies ein wenig zu beunruhigen. Sie warnen ihren Freund, dass er aufpassen solle, dass Sartorius ihn nicht ebenfalls einer seiner Gehirnwäschen unterzieht. Doch dieser winkt lächelnd ab.

Die Schüler der Akademie freuen sich über die Abwechslung. Es wird geplant eine Studienreise zu machen. Sartorius versucht mit allen Mitteln, die Organisation dieser Studienreise an sich zu reissen. Als Jaden sich einmischt, kommt es zur Auseinandersetzung und man beschliesst, den Verantwortlichen der Reise mit einem Duell zu bestimmen. Jaden, der nun gegen Sartorius antritt, gewinnt und bestimm das Ziel der Reise – seine Heimatstadt Yami Yugi.

gxtournament075_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Allesamt kommen schliesslich in Domino-City an. Zusammen mit Syrus und Hassleberry unternehmen sie einen Spaziergang um die Stadt ein wenig kennenzulernen. Yugis Grossvater bietet sich als Stadtführer an – verschwindet jedoch bereits nach kurzer Zeit auf recht mysteriöse Weise.

Als sich die Schüler auf die Suche machen, treffen Syrus und Hassleberry auf Thunder und Frost. Sie ahnen noch nicht, dass es sich bei den beiden Gesellen um Mitstreiter von Sarina handelt. Auch Satorius hat seine eigenen Pläne – ihm ist Kaiba besonders ins Auge gefallen und so beabsichtigt er diese exklusiv für sich zu mieten. Dieser scheint dies jedoch überhaupt nicht zu gefallen.

Hassleberry und Syrus die sich ebenfalls auf die Suche nach Yugis Grossvater gemacht haben treffen in einer Seitenstrasse auf Thunder und Frost. Es dauert nicht lange und so kommt es zum Duell.

gxtournament077_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Derweil schickt Sarina ihre beiden Möchtegernhelfer dem nichtsahnenden Jaden auf den Hals. Dieser muss sich in einem Duell mit den beiden messen. Zu Sarinas Leidweisen, verlieren die beiden das Duell gegen Jaden und so gelingt es ihnen nicht, ihn zu ihrem Unterschlupf zu bringen – doch Sarina hat noch ein anderes Ass gegen Jaden in der Hand.

Jaden muss ich letztlich doch mit Serina messen. Diese fordert Jaden und Aster auf, in einer virtuellen Realität zum Duell heraus, die so manche Überraschung für sie bereit hält. Dort treffen sie zudem auf die verschwundenen Freunde Hassleberry und Syrus – die eine recht eigenartige Form aufweisen.

Sarina beabsichtig heraus zu finden, ob nun Jaden oder Aster der Auserwählte ist auf den Sartorius bereits schon so lange wartet. Denn nur dieser soll die digitale Welt wieder verlassen dürfen. Die Freunde befinden sich in arger Bedrängnis. Doch leider fällt ihr dies nicht so leicht, wie zunächst erwartet, denn Jaden und Aster entpuppen sich als hervorragendes Team und so muss Sarina feststellen, dass beide über die gleiche Macht des Auserwählten verfügen.

gxtournament079_2.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

So geht die Reise letztlich zu Ende und die Schüler kehren wieder in heimische Gefilde. Doch die Akademie finden sie in ungewohnter Ordnung wieder. Die Sauberkeit in den Zimmern scheint ungewöhnlich. Alle vermuten zunächst, dass Alice steckt – die neue Austauschschülerin scheint irgendetwas auszuhecken. Hassleberry bemerkt das Mädchen und verliebt sich vom Fleck weg in sie. Doch bei einem Duell zeigt sie ihre düstere Seite.

gxtournament080_1.jpg
Kazuki Takahashi, Shueisha

Doch nicht nur Hassleberry haben die Hormone gepackt. Bob alias Kanda hat es frontal erwischt. Er fordert Jaden heraus um Asuka alias Alexis zu imponieren und obwohl für Jaden eigentlich alle Signale auf Go stehen, gewinnt er das Duell.

Misawa hat derweil andere Pläne. Er möchte von der Gesellschaft des Lichts aufgenommen werden und hofft, dass sie durch ein weiteres Duell mit Sartorius ihr Talent anerkennen. Doch dieser lässt Misawa eiskalt abblitzen und so bleibt diesem lediglich sich mit Chazz begnügen. Zwar stimmt ihn dies nicht freudig, doch immerhin wird er anschliessend in die Gesellschaft des Lichts aufgenommen.

Abseits der Akademie fordert derweil Sheppard alias Samachima Zane zu einem Duell heraus. Dieser möchte aus dem neuen und rücksichtslosen Zane wieder den machen, der er einst war – einen fairen Duellanten. Zane jedoch hat es derweil vor allem auf das Unterwelt-Deck von Sheppard abgesehen. Nach dem Duell händigt Sheppard Zane eine Medaille aus, die ihm als Eintrittskarte für ein ultimatives Duell dienen soll.