Destiny

Allgemeines

destiny.jpg

Das zweite Jahr beginnt für Judai, bevor das erste überhaupt richtig aufhören konnte. Er und seine Freunde sind nun Senjor Schüler an ihrer High-School. Für sie und einige andere ändern sich verschiedene Dinge nun grundlegend:

Kaiser wechselte die Seiten und Hayato hat die Schule verlassen um seinen Traum als Künstler in der Pegasus Company zu verwirklichen. Auch an Sho ging das Jahr nicht spurlos vorbei, er wurde zum Gelben Ra befördert. Zudem sorgt ein Neuzugang immer wieder für Aufregung. Tyranno Kenzan hat sich zu den Freunden gesellt.

Ein neues Abenteuer soll für die Freunde beginnen, als sich durch die Freshmen in Obelisk Blue eine Bedrohung nähert. Bei einem von ihnen handelt es sich nämlich um einen waschechten Duellanten der „Pro Leage“. Edo Phoenix – so sein Name – sowie sein Manager Saiou Takuma, sorgen für viel Wirbel.

Edo macht sich derweil auf die Suche nach seinem vermutlich erbittertsten Gegner. Saiou soll über die Macht verfügen, durch seine Tarot-Karten in die Zukunft blicken zu können. Auf diese Weise ist es ihm möglich den Ausgang eines jeden Duells vorherzusagen. Saiou scheint zudem düstere Pläne zu haben. Er ist der Anführer einer Gruppe, die sich die „White Organisation“ nennt. So beginnt er nach und nach Anhänger für seine Sache zu gewinnen.

Den Anfang für sein Unterfangen macht er letztlich mit einem weiteren Duell an der Akademie. Doch niemand ahnt zunächst welche düsteren Pläne er letztlich verfolgt und so schafft er erst einmal ungesehen Manjoume für seine Zwecke zu gewinnen. Mehr und mehr Anhänger finden sich letztlich und Kaiser Ryou scheint in ernsthaften Schwierigkeiten zu sein. Die letzte Hoffnung ruht nun in Judai, indem bisher ungeahnte Kräfte schlummern.